Start­sei­te » Klei­ne Juni-Hoch­was­ser­wel­le hält sich…

Klei­ne Juni-Hoch­­­was­­ser­­wel­­le hält sich…

Jun 14, 2016 | Hoch­was­ser

Es gibt Behin­de­run­gen im Ufer­be­reich – kei­ne Gefah­ren, wie man­che Medi­en ger­ne hätten.

Eher unge­wöhn­lich: Der Rhein hat nun schon 14 Tage unun­ter­bro­chen über 0450 cm KP (4,50 Meter Köl­ner Pegel) und pen­del­te zwi­schen dem 2. und 7. Juni um die Hoch­was­ser­mar­ke I (M_I = 0620 cm KP). Danach ist der Was­ser­stand wegen der fort­ge­setz­ten Nie­der­schlä­ge im Ein­zugs­ge­biet nicht unter 0550 cm KP gesun­ken und steigt jetzt wie­der an:
Mor­gen könn­te die M_I wie­der erreicht wer­den.
Unan­ge­nehm für die Schiff­fahrt: Es muss lang­sa­mer und in Fahrr­in­nen­mit­te gefah­ren wer­den. Die Was­ser­schutz­po­li­zei kontrolliert…

Viel­leicht soll­te die Was­ser­schutz­po­li­zei auch mal bei den Abfall­wirt­schafts­be­trie­ben Köln anklop­fen und sie ermah­nen, mit ihrem Treib­gut nicht die Bin­nen­schif­fer zu gefähr­den. Nicht aus­zu­den­ken, wenn die Con­tai­ner in die Strö­mung geraten!