Messzeit:
Pegelwert:

Über uns

Startseite » ÜBER UNS

Vereinsgeschichte

Am 25. Dezember 1993 traten drei Bewohner der Rodenkirchener Wilhelmstraße in ihren schnell noch von fliegenden Händlern ergatterten Wathosen auf die immer noch geflutete Straße. Keiner von ihnen wurde gewarnt und Hilfe kam nur von Freunden und Verwandten. Strom hatten in ihrem Viertel nur noch wenige und telefonieren war aufgrund vieler Störungen nicht möglich. Sie hatten irgendwie das ungute Gefühl, dass die Schäden bei ihnen und ihren Nachbarn – ziemlich weit ab vom Rhein – in die Millionen gehen würden. Bald war klar, dass noch viele andere die Faxen dick hatten. Das nächste Mal sind wir vorbereitet.

 

Das war die Gründung der Bürgerinitiative Hochwasser in Köln-Rodenkirchen.

 

Dreizehn Monate später, nach dem nächsten Jahrhunderthochwasser, schlossen sich die am Rhein liegenden Viertel und Ortschaften der Altgemeinde Rodenkirchen der BI-Hochwasser an und es wurde ein gemeinnütziger Verein daraus mit ungefähr 500 eingeschriebenen Mitgliedern. Dazu gehören auch Bürgervereinigungen und Eigentümergemeinschaften, so dass die Initiative die Hochwasserschutzinteressen von gut und gerne 4000 Bewohnern im Kölner Süden unterstützt.

Vereinsgeschichte

Laden Sie sich unsere gesamte Chronik seit 1993 als PDF-Datei herunter

Was wir tun

Seit unserer Gründung im März 1993 haben wir uns dafür eingesetzt, das Hochwasserrisiko im Kölner Süden verkleinern zu helfen

Erfolgreiche und fortzusetzende Aufgaben

Sichern der Erfolge des Kölner Hochwasserschutzkonzepts: Hochwasser, Grundwasser, Starkregen

Mitarbeit beim Hochwasser – Kompetenz – Centrum

Mitarbeit in der Hochwassernotgemeinschaft Rhein

Lobbyarbeit bei den Stadtentwässerungsbetrieben (StEB AöR) und Beteiligung an Bürgerinformationen

Beteiligung bei wichtigen Planverfahren (Rückhalteräume, Bauleitplanungen mit Hochwasserrisiken, …)

Beobachter bei Hochwasserübungen der StEB

Beobachten und kommentieren von Hochwasserereignissen, insbesondere was die erfolgreiche Ablauforganisation betrifft

Ereignisabhängige Medienpräsenz

Was ist noch zu tun – Zukunftsprojekte

Resilientes Stadtviertel (Modellprojekt)

Neubürgerinformation

HWRM-Plan (2021 – 2027): Überregional vorsorgen!

Starkregenthema nach vorne bringen; leichtsinnige Planungen verhindern

Vorstand

Thomas Kahlix

Thomas Kahlix

Reinhard (Riku) Vogt

Reinhard (Riku) Vogt

Günter Bernau

Günter Bernau

Gerd Müller

Gerd Müller

Beitrittserklärung

Laden Sie sich unsere Beitrittserklärung als PDF-Datei runter

Vereinssatzung

Die folgende Satzung steht Ihnen als PDF-Datei bereit