www.hochwasser.de | Das Hochwasserportal | Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V.
Pegel Köln vom 14.12.2018
294.00 cm Ganglinie Aktuell | Pegelarchiv
Letzter Stand: 12:30 Uhr
  • Schrift verkleinern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift vergrößern

Nasse Steckdosen wieder in Funktion

Mittwoch, 06. August 2008 um 13:27 Uhr

Spray unterwandert Nässe

Ein weiterer Praxistip erreichte uns von unserem Dichtungsfachmann Falko Nettekoven. Es handelt sich um ein sprühbares Öl, daß in der Lage ist, Wasser von Kontakten zu verdrängen und diese Kontakte zu isolieren. In Fachkreisen ist dieses Öl schon lange als "Kriechöl" bekannt. Herr Nettekoven zeigte uns die Funktion in einem Versuchsaufbau. Auf einer Platine befinden sich zwei voneinander isolierte Kontaktflächen. Ein Widerstandsmeßgerät wurde daran angeschlossen. Das anschließend darübergegosse Salzwasser veränderte den Widerstandswert gegen Null, was einem Kurzschluß entspricht. Im Normalfall würde jetzt die Sicherung ausgelöst werden. Somit wäre erst einmal Schluß mit dem Pumpen.

Nach Aufsprühen des Öls dauerte es etwa 6 Minuten, bis das Widerstandsmeßgerät, trotz immer noch auf der Platine schwimmenden Salzwasser, wieder einen normalen, kurzschlußfreien Wert anzeigte. Das Öl wird unter dem Namen FLUID 101 von der Firma Kontakt Chemie vertrieben.