www.hochwasser.de | Das Hochwasserportal | Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V.
Pegel Köln vom 07.12.2019
265.00 cm Ganglinie Aktuell | Pegelarchiv
Letzter Stand: 18:30 Uhr
  • Schrift verkleinern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift vergrößern

Polder Langel-Lülsdorf weitgehend fertig

Das Einlaßbauwerk für die Steuerung des Polders

Das Einlaßbauwerk für die Steuerung des Polders

Montag, 16. März 2009 um 00:00 Uhr Die Bauarbeiten für den ersten gesteuerten Kölner Retentionsraum sind so gut wie abgeschlossen. Der Altdeich zwischen Köln-Porz-Langel und Niederkassel-Lülsdorf ist verstärkt und bis 11,30 m KP sicher und die Einlaß- und Auslaßbauwerke sind einsatzbereit.

Für die Kölner bedeutet dies, daß eine Hochwasserwelle, die knapp über der Schwelle eines hundertjährlichen Ereignisses liegt, bei richtiger Steuerung der beweglichen Klappen wahrscheinlich nicht zu einem Überschwappen des Rheins in die ufernahen Bereiche der Altstadt oder der südlichen Stadtteile führen wird.

 

 Links / Dokumente:

Fallstudie Polder Langel-Lülsdorf

Verwandte NEWS:

10.09.2006    Polder Ingelheim eröffnet: 4,5 Mio Kubikmeter für Bingen und  Mittelrhein 05.12.2005   Mitgliederversammlung 2005 21.11.2005   PFA 12 A (Polder Langel-Lülsdorf) - Altdeichsanierung