www.hochwasser.de | Das Hochwasserportal | Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V.
Pegel Köln vom 17.07.2019
230.00 cm Ganglinie Aktuell | Pegelarchiv
Letzter Stand: 14:30 Uhr
  • Schrift verkleinern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift vergrößern

Hamburg: Klimawandel und Hochwasserschutz mit den Bürgern diskutieren

Samstag, 20. November 2010 um 15:51 Uhr

...und zwar von Anfang an.

 

Ein bemerkenswerter Aufruf zur Bürgerbeteiligung in der Metropolregion Hamburg.

Auf der Website des NDR wird berichtet.

Dabei ist die Überschrift, unter der der Eintrag segelt ("Internetnutzer diskutieren über Hochwasserschutz"), wahrlich stark untertrieben.

 

 "…Ihre Überlegungen und Vorschläge zum Hochwasser- und Klimaschutz können interessierte Bürger jetzt noch bis zum 3. Dezember in einem Online-Forum einbringen. Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) lädt Experten und Laien dort zum Meinungsaustausch ein. Die Beiträge sollen anschließend ausgewertet und kategorisiert werden, sagt Professor Erik Pasche von der TUHH. Zusammen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen soll schließlich ein sogenannter Masterplan für die Metropolregion Hamburg entstehen. "Wir sind auf die Meinungen der Bürger gespannt", so Pasche."

Im gleichen Beitrag kann auch ein Video angesehen werden, in dem Professor Erik Pasche die Hintergründe erläutert.

Kommentar der BI-Hochwasser: „Hut ab!“. Dergleichen offenes Zugehen auf die Betroffenen hätte man sich in Köln schon lange gewünscht.

Achtung: Die Online-Aktion läuft nur bis zum 3. Dezember

 

Links:

Hier geht es zum Online-Forum

Artikel im Hamburger Abendblatt (16.11.2010)

Kurzbeitrag und Video hamburg1 (16.11.2010)