www.hochwasser.de | Das Hochwasserportal | Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V.
Pegel Köln vom 19.11.2019
252.00 cm Ganglinie Aktuell | Pegelarchiv
Letzter Stand: 17:30 Uhr
  • Schrift verkleinern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift vergrößern

Diebstahl an mobilem Hochwasserschutz in Köln

04.01.2012
Wie die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) berichten, hat der Diebstahl der Metallabdeckungen an den Verankerungen der mobilen Hochwasserschutzwände und -tore zugenommen.
Im Gegensatz zur Ansicht der StEB halten die direkt von Hochwasser Bedrohten dies keineswegs für so unbedenklich: Immerhin schützen die Edelstahlbleche die präzis geformten Aluminiumprofile und die eingelassenen Dichtungen vor Korrosion, mechanischer Beschädigung und Alterung (Die Dichtungslippen sind uv-empfindlich).

Nach Ansicht der Hochwasserschutzgemeinschaft Köln kann jede zusätzliche Kontrolle, jeder akut nötige Austausch oder jede improvisierte Reparatur im Hochwasserfall den rechtzeitigen Aufbau und die Stabilität der Schutzeinrichtungen sehr wohl gefährden.

Die Hochwasserschutzgemeinschaft Köln unterstützt nachdrücklich die Bitte der StEB um verstärkte Aufmerksamkeit und sofortige Meldung an die Telefonnummer

(0221) 22126868

Wir sind auch überzeugt, es handelt sich hier um alles andere als Bagatelldelikte und bitten jede/jeden, bei verdächtigen Beobachtungen unverzüglich die Polizei einzuschalten.


Meldung der StEB vom 03.01.2012 im Wortlaut:

Diebstahl an Hochwasserschutzanlagen

Die StEB sind für Hinweise aus der Bevölkerung dankbar!

Ende Dezember wurden vermehrt Abdeckungen aus Edelstahl an Hochwasserschutzanlagen der StEB gestohlen. Es handelt sich um Bleche, die die Endpfeiler der einzelnen Hochwasserschutztore und –wände abdecken. Die Diebstähle haben sich in den Bereichen Worringen, Poll, Deutz und Niehl ereignet.
Wir möchten besorgte Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass durch die Diebstähle keine unmittelbare Gefährdung für den Hochwasserschutz entsteht. Die StEB sind jedoch für jeden Hinweis zu solchen Diebstählen aus der Bevölkerung dankbar.
Hinweise können unter 0221 22126868 gegeben werden.