www.hochwasser.de | Das Hochwasserportal | Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V.
Pegel Köln vom 24.03.2019
399.00 cm Ganglinie Aktuell | Pegelarchiv
Letzter Stand: 10:30 Uhr
  • Schrift verkleinern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift vergrößern

PFA 3 Malerviertel: Deichlinie nicht genehmigungsfähig

Montag, 09. Februar 2004 um 01:00 Uhr Dezernent Hubertus Oelmann vor der Bezirksvertretung 2


RODENKIRCHEN (Bezirksrathaus):


Am 9. Februar 2004 erläuterte der Chef der Stadtentwässerung, Hubertus Oelmann, den Bezirksvertretern den Stand der Hochwasserschutz-Planung im Abschnitt 3 (Weißer Bogen; Rhein-km 676,74 bis 681,80):
Obwohl der Ratsausschuß Bau und Verkehr sich der Anregung der BV2 zur Beibehaltung der ursprünglichen Schutzlinie angeschlossen hatte, habe die Bezirksregierung diese Linie als "nicht genehmigungsfähig" zurückgewiesen.

Oelmann untermauerte diese schlechte Nachricht mit der Behauptung, innerhalb einer gesetzlichen Überschwemmungslinie dürfe nicht mehr gebaut werden, auch kein Hochwasserschutz.
Kommentar der BI:
Das ist insofern hochinteressant, als an anderer Stelle die Stadt sehr wohl im gesetzlichen Überschwemmungsgebiet baut, teilweise sogar ohne Genehmigung durch die BR oder zu bauen plant (Rheinauhafen, Mülheimer Hafen, Schutzmauer Messe usw.)

(TK)

Verwandte News:
PFA 3 Malerviertel: Sieben Millionen Euro billiger und im Sinne der Bürger-16-10-03 00:00
Leserbrief der BI an den Kölner Stadt-Anzeiger-16-10-03 22:00

 

Auszug aus dem Sitzungsprotokoll zum Herunterladen. (42 Kb)